Tigerfell-Eier – aber ohne Tiger

Ein sehr ungewöhnlicher Snack aus der chinesischen Küche. Die meisten Zutaten für dieses Rezept habt Ihr vielleicht ohnehin im Kühlschrank. Ob das Resultat wirklich aussieht wie Tigerfell, wie Chinesen denken, das müsst ihr selbst beurteilen.

Tigerfelleier

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 5 g Ingwer
  • Öl
  • 3 – 4 EL Helle Sojasoße
  • 1 TL Zucker

Optional:

  • Kochwein ( z.b. trockener Sherry)
  • Sternanis
  • Chili

Kurzanleitung:

Zuerst die Eier etwa 9 Minuten kochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Lauchzwiebeln, Ingwer und Chili klein schneiden. Jetzt  die Eier schälen. Öl in eine Pfanne geben. Eier bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten, bis sie überall gold-gelb sind. Dann die Eier raus nehmen. Wir geben neues Öl in die Pfanne und braten Lauchzwiebeln, Chili und Sternanis darin an, bis ihr ein schönes Gewürz-Aroma riecht. Dann die Eier wieder rein und Sojasauce und Kochwein dazu geben. 1 TL Zucker ebenfalls. Umrühren und die Soße ein bisschen reduzieren lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir empfehlen:

Drei angebratene Würfel

Ein Rezept für alle, die weniger Fleisch essen wollen. Und trotzdem nicht auf Fleischgeschmack verzichten wollen.

Blanchierter Salat /
Boli Cai

Salat nicht roh, sondern blanchiert. Mit einer leckeren Soße. Das ist ein ungewöhnliches Rezept, das Salat mal ganz anders zeigt.