Nings gefüllte frittierte Kuchen

Der in ganz China bekannte Snack wird hergestellt aus einer Art Brandteig. Wir machen ihn mit zwei unterschiedlichen Füllungen.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 200g Mehl
  • 270 ml Wasser (davon 20 ml
  • zum Dämpfen)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Für Füllung 1:

  • 3-4 EL Brauner Zucker
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL gerösteter Sesam

Für Füllung 2:

  • 4-5 EL Mohnfüllung (im Supermarkt bei den Backzutaten)

Optional:

  • Eine Mischung aus Zucker und Zimt
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Kurzanleitung:

¼ l Wasser mit 1 EL Zucker und 1 Prise Salz mischen und aufkochen. Das gekochte Wasser sofort in das Mehl geben und schnell durchmischen. Dann warten, bis sich der Teig abgekühlt hat.

Öl auf die Arbeitsplatte und den Teig kneten, bis er geschmeidig ist. Darauf eine Rolle formen und diese 12 Stücke teilen.

Jedes Stück ein mal flach drücken und zu einem runden Teigstück formen. Am Rand sollte der Teig ein wenig dünner sein als in der Mitte. In die Mitte geben wir einen guten TL der Füllung aus Zucker, Mandeln und Sesam. Anschließend den Teig verschließen wie Baozi (wie das geht seht ihr hier: www.youtube.com/watch?v=O3ecxh8n8eM). Danach mit der Hand vorsichtig flach drücken. Alternativ könnt ihr die gefüllten Kuchen auch mit Mohnfüllung befüllen.

Jetzt frittieren wir die Kuchen in heißem Öl bei mittlerer Hitze bis sie goldbraun sind. Kurz abkühlen lassen und in einer Mischung aus Zucker und Zimt wälzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir empfehlen: