Leckere Seelachs-Tofu-Suppe

Seelachs und Tofu  – zwei Zutaten, die sich toll ergänzen. Sie geben dieser Suppe, die in Nordost-China und Korea sehr beliebt ist, ihren abwechslungsreichen Geschmack.

seelachs_suppe

Zutaten:

• 3-4 Seelachs-Filets
• 200g Tofu
• 15g Ingwer
• 1-2 Zwiebeln oder Lauchzwiebeln
• 3-4 Knoblauchzehen
• Koriander
• 1 EL Sojasoße
• Wasser oder Brühe
• Öl
• Weißer Pfeffer
• Salz

Optional:

• eine Handvoll Sprossen (z.B Mungobohnensprossen)
• Sambal Oelek
• 1-2 TL Kochwein (z.B trockenen Sherry)

Kurzanleitung:

Den aufgetauten und abgetrockneten Seelachs und den Tofu in grobe Stücke schneiden. Knoblauch, Koriander, Zwiebeln und Ingwer klein schneiden. Den Seelachs salzen und anbraten, bis er leicht goldgelb ist. Dann wieder aus der Pfanne nehmen. Jetzt Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch kurz anbraten bis sie duften. Den Tofu dazu geben und vorsichtig umrühren. Dann den Seelachs wieder in die Pfanne. Wasser oder Brühe hinzu geben, sodass alle Zutaten bedeckt sind. Sojasoße und Kochwein dazu und 10 Minuten mit Deckel kochen lassen. Salzen und pfeffern nach Belieben. Sambal Oelek und Sprossen dazu. Eine Portion Suppe in eine Schüssel geben und ein bisschen Koriander dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir empfehlen:

Drei angebratene Würfel

Ein Rezept für alle, die weniger Fleisch essen wollen. Und trotzdem nicht auf Fleischgeschmack verzichten wollen.

Chinesische Knotensuppe

Knoten aus Teig in einer köstlichen Suppe. Wer schwäbische Knöpfle mag, dem gefällt bestimmt auch diese köstliche Suppe. Eine chinesische Hausmannskost.