Gebratene chinesische Würfel-Nudeln

Ein ganz einfach gemachtes Rezept für handgemachte Nudeln. Würfelnudeln sind Nudeln für Faule und machen sich fast von allein. 

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 110 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Schinkenwürfel (oder nach Belieben)
  • 2-3 Pilze z.B Kräuterseitling
  • 1 Möhre
  • 1 handvoll Erbsen
  • 1-2 Zwiebeln (je nach Größe)
  • 1 Lauchzwiebel
  • 200g gehackte Tomaten
  • 2-3 EL Sojasauce
  • Salz & Pfeffer
  • Öl
  • Optional: 1 TL Geröstetes Sesamöl
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubereitung:

Für den Teig vermischen wir Salz und Mehl, geben Wasser dazu und kneten die Masse gut durch. Am Anfang ist der Teig ziemlich trocken. Das ist richtig so.

Dann in Folie einpacken und ca. 15-30 Minuten ruhen lassen. So können sich Wasser und Mehl gut verbinden. Im Winter dauert das ein bisschen länger, im Sommer geht es schneller.

Dann den Teig nochmal durchkneten bis er geschmeidig ist. Erneut 30 bis 60 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit bereiten wir die anderen Zutaten vor. Möhre, Lauchzwiebel und Pilze klein schneiden. Zwiebel in dünnen Streifen schneiden.

Außerdem Sojasauce, Pfeffer und geröstetes Sesamöl zusammen mischen.

Jetzt den Teig nochmals kurz kneten und ca. 1 cm dick ausrollen. Ein bisschen Mehl darauf, damit der Teig nicht klebt und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden.  Noch ein bisschen Mehl auf die Würfel streuen.

Die Teigstücke kochen wir jetzt ca. 5-8 Minuten in Wasser.

Währenddessen ein bisschen Öl in eine Pfanne geben und die Möhrenstücke anbraten bis sie bissfest sind. Dann die Zwiebelstücke dazu und umrühren bis sie glasig sind. Jetzt die Schinkenwürfel  kurz mitbraten. Pilze und Erbsen dazu und umrühren. Zum Schluss die gehackten Tomaten dazu, kurz aufkochen und die Soße ein bisschen reduzieren lassen.

Die fertig gekochten Würfel-Nudeln in die Pfanne geben und mit der Soße vermischen. Wenn gewünscht noch ein bisschen Salz dazu. Zum Schluss die Lauchzwiebelstücke dazu.

Wir empfehlen:

Ameisen krabbeln auf den Baum

Gebratenes Hackfleisch und Glasnudeln: das sind die Zutaten für dieses Rezept. Der Name geht zurück auf die alte Geschichte einer …