Ganz einfach: Pak Choi mit Garnelen

Eine schnelle Hausmannskost, fertig in einer halben Stunde. Das ist Pak Choi mit Garnelen. Ihr findet dieses Gericht in ganz China. Und jetzt auch bei Euch auf dem Tisch.

Zutaten:

  • 2-3 Pak Choi (je nach Größe)
  • 1 Handvoll Garnelen
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Weisser Pfeffer
  • Öl

Optional:

  • Ein paar rote Chili
  • 1 EL Kochwein z.B trockener Sherry 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kurzanleitung:

Als Vorbereitung zuerst die einzelnen Pak Choi-Blätter rausbrechen und durchwaschen. Dann die Knoblauchzehen pressen und die Garnelen mit Küchenpapier abtrocknen. 

Dann blanchieren wir den Pak Choi. Dazu geben wir ein bisschen Öl und Salz in eine Topf und kochen den Pak Choi etwa 20 Sekunden lang und holen ihn danach aus dem kochenden Wasser raus.

Wir geben ein bisschen Öl in eine Pfanne und braten den Knoblauch und die Chili an, bis sie beim Braten gut duften. Dann geben die Garnelen dazu und pfeffern sie. Kurz durchrühren und einen Schuß Kochwein dazu. Jetzt kommt der blanchierte Pak Choi dazu und wir braten alles kurz an. Zum Schluß noch salzen nach Belieben. Nochmals kurz durchrühren und fertig ist das schnelle Gericht. 

Wissenswertes über Pak Choi:

Übrigens: Pak Choi ist deutlich mehr als das, was ihr im Supermarkt genau unter diesem Namen findet. Eigentlich ist Pak Choi eine ganze Familie von Gemüsesorten. Sogar Chinakohl ist streng genommen Pak Choi. Sie alle gehören zur Familie der Kreuzblütler und sind botanisch eng verwandt. Besonders klar wird das, wenn wir uns die chinesischen Wörter dazu ansehen: “Pak Choi” ist kantonesisch und heisst auf Mandarin “Bai Cai”. Der Pak Choi, mit dem wir dieses Gericht kochen, heisst eigentlich “Xiao Bai Cai”, übersetzt also “kleiner Pak Choi”. Chinakohl heisst auf Mandarin “Da Bai Cai”, also “großer Pak Choi”. 

Das Wort “Pak Choi” selbst bedeutet auf Deutsch übrigens “Weißer Salat”. Eigentlich seltsam, denn Pak Choi aus dem Supermarkt im Westen it ja meist eher grün. Die Erklärung: es geht um die Farbe der Stängel.  Hier handelt es sich um die Pak Choi-Variante “Shanghai qing”, also “Shanghai Grün”. Die Pak Choi-Varianten mit richtig weißem Stängel gibt es hier im Westen selten.

Shanghai Grün
Pakchoi – „Shanghai Grün“

Chinakohl
Chinakohl

Pakchoi
Pakchoi

Wir empfehlen:

Ameisen krabbeln auf den Baum

Gebratenes Hackfleisch und Glasnudeln: das sind die Zutaten für dieses Rezept. Der Name geht zurück auf die alte Geschichte einer …

Nings Gebratener, goldener Reis

Eier, Reis und nur weniger andere Zutaten braucht ihr für dieses Rezept. In unserem Youtube-Kanal eines der beliebtesten Videos. Probiert es aus.