Drei angebratene Würfel

Ein Rezept für alle, die weniger Fleisch essen wollen. Und trotzdem nicht auf Fleischgeschmack verzichten wollen.

Zutaten:

  • 1 große Kartoffel
  • 2 Möhren
  • eine halbe Gurke
  • 1-2 EL Schinkenwürfel (Vegetarier können das Fleisch einfach weglassen)
  • 1-2 Lauchzwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2EL Sojasauce
  • 2TL Zucker (oder nach belieben)
  • 2TL  Essig
  • 2TL Speisestärke
  • 1TL Geröstetes Sesamöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Öl
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kurzanleitung: 

Zuerst die Kartoffel und die Möhren schälen und würfeln. Die ungeschälte Gurke ebenfalls würfeln. Die Lauchzwiebeln und den Knoblauch klein schneiden.

Wir vermischen Sojasauce, Essig, Zucker, Pfeffer, geröstetes Sesamöl, ein bisschen Salz sowie 2-3 EL Wasser oder Brühe zu einer Soße.

Dann vermengen wir in einem separaten Gefäß Speisestärke mit 1-2 EL Wasser.

Jetzt braten wir die Kartoffelwürfel in einer Pfanne mit ein wenig Öl an, bis sie fast weich sind. Dann die  Möhren mitbraten bis sie bissfest sind. Knoblauch und Lauchzwiebeln dazu und kurz mitbraten, bis sie gut duften. Anschließend Schinkenwürfel und Gurken-Würfel dazu. Kurz anbraten. Jetzt die Sauce dazu geben und umrühren. Zum Schluß die mit Wasser vermischte Speisestärke. Kurz warten und ein bisschen umrühren.

Wir empfehlen:

Ameisen krabbeln auf den Baum

Gebratenes Hackfleisch und Glasnudeln: das sind die Zutaten für dieses Rezept. Der Name geht zurück auf die alte Geschichte einer …