Asiatischer Lauchzwiebel-Cookie

Ein herzhafter Keks, der nach Lauchzwiebeln schmeckt: Lauchzwiebel Cookie oder Lauchzwiebel-Keks.

Zutaten:

  • 60 g Butter (weich)
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • ½ TL Backpulver
  • 90 g Sahne
  • 1/2 TL Salz oder nach Geschmack
  • 1 EL Zucker
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubereitung:

Zuerst die Lauchzwiebeln ganz klein schneiden. Dann vermischen wir die weiche Butter mit Zucker, Salz, Ei und Sahne. Wir geben die Lauchzwiebelstücke hinzu, vermischen nochmals kurz. Dann Mehl und Backpulver dazu geben und rühren weiter durch, bis die Zutaten gut gemischt sind.

Wir nehmen einen Esslöffel von der Masse und formen einen Teigball, der etwa so groß ist wie ein Köttbullar eines bekannten schwedischen Möbelhauses. 

Mein Tipp: Die Hand könnt ihr vorher ein bisschen nass machen, dann klebt der Teig weniger an der Hand.

Den Teigball legen wir auf ein Backblech und machen von der oben angegebenen Teigmasse insgesamt ca. 8-9 Cookies.

Diese backen wir bei Umluft 200 Grad insgesamt ca. 25 Minuten lang. Nach 15 Minuten das Backblech einmal um 180 Grad der Länge nach drehen und die verbleibenden 10 Minuten weiter backen.

Wir empfehlen:

Kung Pao Garnelen

Gerichte nach Kung Pao Art sind in China sehr beliebt. Auch Kung Pao Garnelen. Hier in einer …

Nings Glückskekse

Glückskekse kennt ihr aus einem Besuch in einem westlichen Chinarestaurant. Mit diesem Rezept könnt ihr…